Freitag, 24. Oktober 2014

Ausgelost!

Hallo Mädels,


jetzt habe ich Euch so lange warten lassen, bis ich die Gewinnerin des Scherben-Tabletts bekannt gebe. Sorry!
Ich hatte eigentlich vorgehabt, alle Tabletts fertig zu machen, damit Ihr genau sehen könnt, wie sie aussehen. Leider habe ich es aber immer noch nicht geschafft.
Ich werde aber natürlich nächste Woche das Tablett, das sich die Gewinnerin aussucht, so schnell wie möglich fertig machen, falls es ein unfertiges sein sollte. Versprochen!




Ich hoffe ja nicht, dass Ihr auf ein perfekt glattes, ebenes Tablett hofft. dann seid Ihr auf dem Holz- Scherbenweg! Da die Scherben ja von Bechern und Schüsselchen stammen, sind sie natürlich alle mehr oder weniger gebogen. Die Tabletts sind also eher zum Dekorieren als zum Herumtragen mit Getränken darauf geeignet!




Die Gewinnerin hat die Auswahl zwischen allen hier gezeigten Tabletts:

1. rundes Metall-Tablett rosa
2. rundes Metall-Tablett blau
3. eckiges Holz-Tablett weiß-grau
4. eckiges Holz-Tablett mint-rosa
5. eckiges Holz-Tablett rosa-hellblau
6. eckiges Holz-Tablett blau





Diese beiden müssen noch verfugt werden, das blaue Tablett ist noch gar nicht beklebt. Da ist mir leider der Fliesenkleber ausgegangen. Aber, ich denke, man sieht, wie es mal aussehen soll.


Na, wollt Ihr wissen, wer die Qual der Wahl hat?

Es ist...

die liebe Jutta white little daisy

Herzlichen Glückwunsch, du Liebe!
Ich freu mich für dich.

Schreib mir doch bitte, für welches Tablett du dich entschieden hast.


Alle anderen, seid bitte nicht traurig, es bleiben ja ein paar Tabletts übrig. Die gibt es dann beim Kreativ-Markt oder später in meinem DaWanda-Shop.

♥♥♥

Morgen fahre ich mal wieder zu einem Workshop nach Holland zum Kürbisparadies der lieben Carin. Ich freu mich schon! Im nächsten Post gibt es bestimmt wieder viele schöne Fotos von dort.


Bis dahin,

liebe Grüße und ein schönes Wochenende,


Britta



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rumgeschraubt

                                                        Halli hallo Ihr Lieben!

Dankeschön für all Eure lieben Kommentare zu meinen genähten und gehäkelten Sachen! Ich freue mich immer riesig, wenn es Euch gefällt.

Schon eine ganze Weile konnte ich meine kombinierte Näh-und Stickmaschine nicht benutzen, weil der Fadenabschneider stumpf war. Wenn ich es dann trotzdem mal gewagt habe, zu sticken, hat es jedes mal, wenn die Maschine den Faden abgeschnitten hat, den ganzen Stoff aus dem Stickrahmen gerissen.

                        


Dann aber bekam ich von der lieben Biene von der Stoffwiese den guten Tipp, dass man die Messer beim Nähpark bestellen kann.

Dort habe ich also sofort angerufen und gleich zwei Messer bestellt, damit ich Vorrat habe.
Ein Messer kostet 1,95€! Ist das nicht großartig? Und das Beste, die nette Frau am Telefon sagte mir, dass ich sie anrufen könne, wenn ich mit dem Einbau nicht klar käme. Dann würde sie es mir erklären. Ist das nicht ein super Service!?!

Ich habe mich natürlich gleich an die Maschine gesetzt und los geschraubt. Wofür hatte ich denn jahrelang Maschinenlehre?

                        

Es waren ziemlich viele Schrauben und Teile, die ich abgeschraubt habe. Aber ich finde so etwas immer sehr spannend! Außerdem war das die Gelegenheit, die Maschine innen mal so richtig gut sauber zu machen.
Ich habe es tatsächlich ganz alleine und ohne Hilfe geschafft, das Messer wieder ein zu bauen! Stolz;-))

                        

Und ich habe auch alles wieder zusammen gebaut bekommen. Es blieb zum Glück keine Schraube übrig!
Und dass ich danach wieder sticken konnte, habe ich natürlich gleich ausgenutzt.

                       

Ich habe Knöpfe bestickt und MugRugs genäht, die ich hinterher noch per Hand umnäht habe.

                        

Ein paar kleine Täschchen sind entstanden:

                        

...und auch ein paar klitzekleine:

                        

Außerdem habe ich noch einiges mehr gemacht, das ich aber noch gar nicht alles fotografiert habe.
Und nach dem Urlaub geht's weiter!

Und wenn sie nicht gestorben ist, dann stickt sie noch heute...;-))


                              Liebe Grüße,

                              Britta







      

Montag, 13. Oktober 2014

Häkeleien

                                                                Hallo Ihr Lieben,

ich werde jetzt mal mit meinen bescheidenen Mitteln hier versuchen, einen Post über meine Häkeleien, die ich in den letzten Wochen fertig gemacht habe, zusammen zu bauen. ;-))

                        

Wimpelketten sind immer schön für zwischendurch, finde ich. Sie gehen schnell, sehen hübsch aus und man hat immer ein nettes Geschenk oder etwas zum Tauschen parat.

Aber ich liebe es auch, Granny-Squares zu häkeln. Ich brauche dabei immer Abwechslung, deshalb häkel ich immer mehrere Sachen gleichzeitig oder benutze für die Grannies verschiedene Farben.

                        

Aus diesen fröhlich bunten Stücken wurde ein Hockerbezug für einen schönen alten Hocker vom Trödel, den ich vorher mit meinem Lieblings-Rosa von Annie Sloan angepinselt habe.

                        

Zwischendurch habe ich mal wieder eine Wimpelkette gehäkelt, dieses mal eine mit Röschen. Im Häkelbuch sah das Muster ziemlich unspektakulär und langweilig aus. Aber ich habe das Potenzial gesehen ;-)) Manchmal muss man nur die richtigen Farben verwenden und schon wird etwas ganz Neues, schöneres daraus!

                        

                        


Am allerschönsten aber sind natürlich immer noch Granny-Decken. Ich liebe sie! Geht es Euch auch so? Und das Schöne ist ja, dass es unendlich viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Bei dieser hier habe ich weiße und pastellige Grannies verwendet und zwischendrin einen gemusterten Streifen nur in weiß drum herum gehäkelt (Ihr wisst ja, ich brauche Abwechslung!). Dann nochmal eine Runde Grannies und außen herum eine breite Häkelspitze. Ich finde sie soooo schön!

                        

                        
 
Diese Decke hier hat das gleiche Granny-Muster wie die obere, hat aber nur den breiten rosa Rand außen herum. Sie hat auch nur Baby-Decken Größe.

                        

Diese Lampe hier habe ich herbstlich umhäkelt. So passt sie schön zur Jahreszeit. Wenn sie Euch gefällt, schreibe ich Euch gerne eine DIY-Anleitung dafür. Die hatte ich nämlich schon vorbereitet für eine Anfrage einer Zeitschrift, die sie nun aber doch nicht braucht.

                        

Und das hier ist meine neueste Häkelei. Die Wimpelkette im Tilda-Stil habe ich zum größten Teil auf der Fahrt in den Urlaub gehäkelt. Hier verschönert sie uns erstmal das Ferienhaus.

                        


Falls Euch irgend etwas von meinen Näh-oder Häkelarbeiten gefällt, Ihr findet sie aber nicht in meinem DaWanda-Shop, könnt Ihr mich gern per Mail anschreiben. Ihr findet sie im Profil! Ich bin ehrlich gesagt immer ganz froh, wenn ich mir das sehr aufwändige Einstellen in den Shop ersparen kann. Deshalb gibt es die Teile per Mail 10% günstiger.


Viele liebe Urlaubsgrüße von Eurer

Britta!








Samstag, 11. Oktober 2014

Kreativmarkt-Vorbereitungen

                                       Halli hallo Ihr Lieben,

Ich habe Euch schon ewig nichts mehr gezeigt, was ich genäht und gehäkelt habe. Deshalb gibt es heute mal wieder ein paar Bilder von meinen kreativen Werken! 
Wundert Euch bitte nicht, dass der Post etwas anders aussieht als sonst, aber wir sind momentan in Urlaub und ich schreibe gerade am iPad.


Ich habe so viel genäht, dass ich Euch gar nicht alles zeigen kann. Da ich demnächst wieder beim Kreativmarkt hier im Kölner Norden meinen Stand haben werde, bin ich wieder fleißig dabei, mich darauf Vorzubereiten. Zum Beispiel mit diesen süßen kleinen Etuis.


Diese Kameratasche habe ich aus schönsten Tilda-Stöffchen genäht. Sie gefällt mir richtig gut! Ich hatte sie schon seit Monaten fertig zugeschnitten da liegen und bin richtig froh, dass ich sie endlich genäht habe!



Von diesen wunderschönen Portemonnaies habe ich gleich mehrere genäht, weil sie so schön sind. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, weil ich immer neue Stoffkombinationen ausprobieren musste.


Ich finde irgendwie alle toll!

Dann habe ich natürlich wieder diverse verschiedene Kissen genäht. Dieses hier ist teilweise gestrickt und gehäkelt. Ich mag diese Kombination aus Gestricktem und Stoff sehr gerne.


Hier seht Ihr auch ein Stückchen von meiner neuen Tilda-Decke. Ich habe sie als Rag-Quilt genäht, also mit ausgefransten Nahtzugaben auf der Oberseite, ich finde das so toll. Es geht recht schnell und wird nach jedem Waschen schöner!
In dieser Art habe ich auch mehrere Kissen genäht, die sogar schon in meinem DaWanda-Shop gelandet sind.


Dann habe ich noch Sternenkissen gewerkelt:




Diese beiden Taschen habe ich genäht, wobei die vordere eigentlich nur der Reste-Verwertung diente. So schön können Reste aussehen!



Hier ist noch ein kleiner DIY-Tipp für Euch, der prima zur Reste-Verwertung geeignet ist:

Über meinem Zuschneidetisch hängt ein aus einem Reinigungs-Kleiderbügel gebogenes Herz. Immer, wenn ich einen hübschen Stoffstreifen übrig habe, knote ich ihn daran. Irgendwann ist das Herz voll und man hat eine wunderschöne Deko!


Ihr Lieben, ich habe noch viel viel mehr genäht, möchte Euch aber nicht völlig überfordern. Deshalb ist hier Schluss für heute. Meine gehäkelten Werke zeige ich Euch dann im nächsten Post. Ich habe ja Urlaub, also Zeit zum Posten!!!

Wer Lust hat, mich auf dem Kreativ-Markt zu besuchen, er findet am Sonntag, dem 16.11.2014 von 11:00 bis 17:00 Uhr in Köln Heimersdorf im Taborzentrum statt.
Ich würde mich natürlich riesig freuen, Euch einmal persönlich kennen zu lernen oder wieder zu treffen!



Habt noch ein schönes Wochenende!

Liebe Urlaubsgrüße,

Britta

Schnittmuster Portemonnaies: Stickbär
Kameratasche: Farbenmix
Stickdatei kleine Etuis: ginihouse3





















Mittwoch, 8. Oktober 2014

Verlosung zum 2. Blog-Geburtstag


Hallo Ihr Lieben,



heute vor zwei Jahren waren wir in Holland im Urlaub und mein Großer hat mir gezeigt, wie es funktioniert, einen Post zu schreiben. Ich war sehr gespannt, was passieren würde.
Mittlerweile habe ich 150 Posts geschrieben, habe über 500 Follower und viele liebe Bloggerinnen persönlich kennen gelernt. Diese super netten Kontakte möchte ich nicht mehr missen.

♥♥♥

Zur Feier des Tages und als riesengroßes Dankeschön an Euch alle für Eure unzähligen lieben Kommentare und lieben Aufmerksamkeiten, ich sage nur Latte-Cups !!! möchte ich eine kleine Verlosung starten.




Bereits im letzten Post habe ich Euch die Tabletts mit den schönen Scherben gezeigt. Hier seht Ihr weitere Tabletts, die noch nicht ganz fertig sind. Aber ich denke, Ihr könnt Euch vorstellen, wie sie aussehen sollen.




Die Gewinnerin darf sich eines der Tabletts aus diesem oder dem letzten Post aussuchen!




Jeder, der solch ein Unikat gewinnen möchte, schreibt bitte bis zum 20.10.2014 einen netten Kommentar unter diesen Post. Das letzte Bild dürft Ihr gerne mitnehmen.
Die Gewinnerin gebe ich nach der Auslosung hier auf dem Blog bekannt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.




Viele liebe Grüße,

Britta

Montag, 6. Oktober 2014

Was macht man mit schönen Scherben?

Halli hallo!

Mich gibt´s noch.



Ich muss Euch doch noch die letzten Becher, die ich von lieben Mädels bekommen habe, zeigen.



Diesen traumhaften Becher und das süße Schüsselchen habe ich von der lieben Eva geschenkt bekommen:



Die liebe Claudia hat mir nicht nur diesen wunderschönen Latte-Cup geschickt, der jetzt einer meiner Lieblingscups ist, sondern auch ein hübsches Schraubglas voll mit leckeren Köstlichkeiten.




Diesen hübschen Latte-Cup aus der neuen Kollektion habe ich von der lieben Tina bekommen!




Die liebe Andrea mistet gerade aus, weil sie alles auf schwarz-weiß umstellen möchte. Mein Glück, denn sie schickte mir nicht nur einen süßen gepunkteten Latte-Cup, sondern auch passende Salz- und Pfefferstreuer mit Teller und zwei Kissenbezüge.



Ganz herzlichen Dank nochmal, Ihr Lieben!

♥♥♥

Bei diesem Paket hier aber hat es mit vollends die Schuhe ausgezogen!
Es kam von der lieben Maike, einer Leserin meines Blogs, die selber aber keinen Blog hat.
Sie schickte mir tatsächlich vier Becher und zwei Teller!!!
Der absolute Wahnsinn. Ich war völlig sprachlos und wusste gar nicht, wie ich reagieren sollte.
Liebe Maike, nochmal ganz ganz herzlichen Dank! Ich hoffe, dass dich mein kleines Dankeschön inzwischen auch erreicht hat.


♥♥♥

Möchtet Ihr auch wissen, was aus den Scherben geworden ist?

Guckt mal!
Zunächst habe ich alle Scherben noch kleiner geschlagen. Das war soooo anstrengend. Außerdem musste ich bei jedem Schlag tief durchatmen, denn wer zerschlägt schon eben mal einen GG-Cup??? Aber es musste sein, damit die Scherben nicht mehr ganz so stark gebogen sind.


Ich habe einfache Metall- und Holztabletts in verschiedenen Farben lackiert und passend dazu Scherben ausgewählt.



Ich finde alle so schön! Sie sind teilweise noch nicht ganz fertig verfugt. Und ich habe auch noch einige Scherben übrig, aber ich muss erstmal neuen Fliesenkleber besorgen, damit ich weiter machen kann.




Gefallen sie Euch?
Das Tolle ist, sie sind absolut einzigartig, denn so schnell wird sie wohl niemand freiwillig nachmachen ;-))

Bis bald, Ihr Lieben!

Herzliche Grüße,

Britta

Montag, 8. September 2014

End of summer bei Rideaux-Suedois

Hallo Ihr Lieben,


heute nehme ich Euch mit auf eine Reise ins Paradies!

Am Samstag morgen fuhren Victoria, Eva und ich los in Richtung Norden. Unser Ziel war zunächst Bad Segeberg, wo wir die liebe Jule trafen.
Dort verbrachten wir den Nachmittag und den Abend beim Bad Segeberger Stadtfest und übernachteten auch dort.

Am nächsten Morgen fuhren wir dann voller Vorfreude zu unserem eigentlichen Ziel!
Zum "End of Summer"-Markt bei Rideaux-Suedois.






Es war so traumhaft schön!




 Am meisten habe ich mich darauf gefreut, all die lieben Bloggerinnen einmal im wirklichen Leben kennen zu lernen. Hach, war das schön!
Als erstes kam uns freudestrahlend die liebe Petra entgegen. Kurz darauf die Gastgeberin, nämlich die liebe Katja. Dann die süße Nell, die liebe Anja und die liebe Alex. Später kamen auch noch die liebe Tini, CocoTracey-Ann, Andrella und viele liebe Insta-Mädels.
Alle soooooo nett!!!




 Alles war wunderschön aufgebaut und dekoriert.




Eine kleine Paulina durfte natürlich mit. Sie wohnt jetzt im neuen GG-Eierbecher, den ich bei Katja gekauft habe.








Egal wie oft ich durch die verschiedenen Räume strich, immer wieder entdeckte ich traumhafte Dinge, die ich vorher nicht gesehen hatte. Ich hätte am liebsten alles eingepackt!








Überall traf man nette Menschen, mit denen man sich unterhalten konnte. Es ist einfach so schön, wenn man auf einer Wellenlinie liegt und die gleichen Sachen mag. Es war herrlich!







Dies hier sind die zauberhaften Werke der süßen Nelly. Ihre Glasperlen mag ich so gerne. Ich habe mir ein hübsches Herz als Kettenanhänger und eine schöne Brosche von ihr gegönnt. Leider habe ich davon noch keine Fotos.






Das sind ganz schön viele Fotos heute, aber es war so schön, das muss ich Euch einfach alles zeigen. Ich freue mich gerade selber sehr über die Bilder, weil ich mir alles noch einmal in Ruhe angucken kann. Und selbst jetzt, beim Betrachten der Bilder entdecke ich noch Dinge, die ich beim Markt gar nicht gesehen habe. Das war einfach die totale Reiz-Überflutung!





Die schönen Mützen der lieben Anja. Leider bin ich so gar kein Mützenträger.






 Die Betonschalen von der lieben Alex gefielen mir auch richtig gut, genauso wie ihre zauberhaften Filzblüten.












Zur kleinen Stärkung zwischendurch gab es leckere belegte Brötchen, Kaffee, kalte Getränke und später sogar noch leckeren Kuchen. Und alles so wunderschön hergerichtet.




Sieht das nicht einladend aus!?




Liebe Katja, Ihr habt allen, die da waren einen wunderschönen Markt bereitet. An jeder Ecke konnte man sehen, wie viel Liebe und Herz Ihr hinein gesteckt habt. Vielen vielen Dank dafür!




Auch wenn wir eine furchtbar lange Rückfahrt hatten, sieben Stunden, ein Stau nach dem anderen,  hoffe ich, ich kann beim nächsten mal wieder dabei sein!



Viele liebe Grüße von Eurer


Britta



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...