Sonntag, 25. November 2012

Gewonnen und Adventsbasar

Hallo Mädels!!!

Wie ich ja schon erzählt habe, hatte ich im November richtig Glück und habe gleich zweimal gewonnen!
Gestern ist nun mein Gewinn von der lieben Jette angekommen!
Zwei wunderschöne, dicke, selbstgemachte Kürbisse!


Ich habe die beiden Hübschen nochmal schnell dekoriert, bevor sie dann nächste Woche erstmal der Weihnachtsdeko Platz machen müssen!
Aber nächstes Jahr im Herbst habe sie natürlich von Anfang an ihren Auftritt!
Sie sind auch wirklich sehr sehr schön und passen gut zu dem kleinen Kürbis, den ich mir mal genäht habe!

Liebe Jette, nochmal vielen Dank!!!

***

Gestern war ich zusammen mit Victoria, meinem großen Sohn und einer Freundin auf einem merkwürdigen Adventsmarkt, zu dem wir nie wieder gehen werden. Wir hatten unsere Stände alle nebeneinander.

Vorne im Bild seht Ihr Victorias Stand, dann kommt meiner (ganz links am Bildrand, das bin ich!) und dahinter ist der Stand meiner Freundin. Sie macht wunderschöne Dinge aus Filz.
Links von Victorias Stand war noch der Stand meines Sohnes.
Bis jetzt alles super, oder?

Jetzt kommt das Problem:

Direkt vor uns war noch eine Reihe Stände und wir dahinter in der Sackgasse. Der Durchgang neben der Reihe vor uns war nur sehr schmal und direkt neben der Theke!
Fazit: kaum jemand kam zu uns!
Es war sooooo unendlich langweilig.

Mein Sohn hat noch nicht einmal die Standmiete erwirtschaftet, dabei konnte ich die wegen unseres schlechten Platzes noch herunterhandeln!


Dabei macht er so schöne Bilder und Karten, seht selbst:


Ich hoffe, Ihr könnt alle lesen, was da geschrieben steht!
Sieht das nicht klasse aus? Wir haben mittlerweile alle unsere Namen in großen Rahmen und werden dieses Jahr natürlich seine schönen Weihnachtskarten verschicken.


Auf dem Bild unten rechts sieht man Victorias Geburtstagsgeschenk. Das hat er vor lauter Langeweile zwischendurch schon mal gemacht.
Victoria hat die Zeit genutzt und hat ganz viele Fotos gemacht, um ihre Werke in ihren Dawanda-Shop setzen zu können. Das Licht war ja ganz gut.

Hier noch ein paar Fotos von Victorias und meinem Stand.
Wir haben uns die Zeit damit vertrieben, dass wir über die anderen Marktstände gelästert geredet haben.
Dort gab es nämlich zum Beispiel so unglaublich schöne Dinge wie paillettenverzierte Pinguine oder Gestecke aus gelben PlastikKunststoffblumen mit integrierter Lichterkette! Ein Traum!!!!
Irgendwie waren wir da wohl wirklich fehl am Platze!


Na ja, auch solche Erfahrungen muss man mal machen!

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag! Bei uns scheint die Sooooonnnnneee!!!

Viele liebe Grüße,

Britta

P.s.: Falls jemand Interesse an Bildern oder Karten von meinem Sohn hat, ich gebe das gerne weiter!



Mittwoch, 21. November 2012

Kindernähmaschinensammlung

Halli hallo,

auf mehrfachen Wunsch zeige ich Euch heute mal meine komplette Kindernähmaschinensammlung!



Es gibt Nähmaschinen, die ich besonders gerne mag, wie diese beiden hier.
Ich finde, sie haben eine sehr schöne Form!


Sieht doch aus wie die kleine Schwester der anderen, oder!?


Diese Form mag ich auch! Eine ähnliche in blau hatte ich in einem früheren Post schon mal gezeigt.
Sie sieht irgendwie nach fünfziger Jahren aus finde ich. Leider weiß ich gar nicht so genau, aus welcher Zeit meine Maschinchen alle stammen. Diese hier dürfte aber mit Abstand die älteste sein:


Sie "bewacht" meine alten Nesthäkchen-Bücher, die alle noch in altdeutscher Schrift gedruckt sind.
Ich habe sie als Kind sehr gerne gelesen und weiß noch, dass ich nach ein paar Seiten gar nicht mehr gemerkt habe, dass es altdeutsche Schrift ist. Ich finde diese alten Bücher so schön!!!


Diese hier mag ich, weil sie weiß ist;))


Die oberste Maschine ist etwas ganz Besonderes, sie hat nämlich einen Holzkasten. Den finde ich richtig schön. So etwas habe ich auch sonst noch nirgendwo gesehen!


Einige Nähmaschinen werden betrieben, indem man am Handrad dreht, andere funktionieren mit Batterie und einige haben sogar Stromanschluss. Die älteste stammt wahrscheinlich vom Anfang 1900, die neueste aus den 80er Jahren. Aber irgendwie mag ich sie alle! Sie ergeben auch so ein schönes Gesamtbild.


Ich habe die Sammlung übrigens schon während meiner Ausbildung begonnen. Damals entdeckte ich zufällig die erste auf einem Flohmarkt und war infiziert! So kamen nach und nach immer mehr dazu. Einige habe ich auch geschenkt bekommen:))


Und da ich ja schon von Berufs wegen auf Nähmaschinen stehe, habe ich auch noch dieses süße kleine Puppenhaus-Maschinchen und mehrere alte große Nähmaschinen, z.B. diese hier, die jetzt ihren Platz auf der Terrasse gefunden hat:


Man kann sie so schön dekorieren! Gefällt`s Euch auch?

So, und wer bis hier hin durchgehalten hat und kein Nähmaschinentrauma erlitten hat, den möchte ich gerne zum Adventsbasar einladen, auf dem meine drei Großen und ich wieder jeder einen Stand haben:

Adventsbasar

Samstag, 24.11.2012
ab 11 Uhr
im
Fritz Wacker Siedlerheim
Nettesheimer Str./ Ecke Stallagsweg
in
Köln-Heimersdorf

Ich würde mich sehr freuen, den ein oder anderen einmal persönlich kennen zu lernen!

Einen schönen Abend noch und viele liebe Grüße,

Britta

Samstag, 17. November 2012

Gewonnen!

Hallo Mädels,

ich melde mich heute nur mal kurz um Euch zu zeigen,
welches hübsche Päckchen ich heute bekommen habe!


Ich habe Anfang November nämlich zweimal gewonnen!!! Einmal bei der lieben Jette von lille deko butik und einmal bei der lieben Susa von Qunst und Qrempel. Und genau dieses Päckchen ist heute angekommen!


Schon von außen sah es so hübsch aus.


Und dann noch eine so schöne Verpackung! Ich habe mich soooo gefreut.


Und darin war dieses süße kleine Duftbeutelchen. Liebevoll verziert und duftet so gut.
Geht mal mit der Nase ganz nah an den Bildschirm! Gut, oder!?




Und jetzt hängt es in meinem Kleiderschrank und wenn ich den morgen früh aufmache, dann freue ich mich wieder! Weil`s so schön ist und weil`s so gut riecht.

Vielen, vielen Dank liebe Susa!

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend. Liebe Grüße,

Britta



Freitag, 16. November 2012

Lampen und Tildas

Guten Morgen Ihr Lieben!

Vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare zu meiner Traumküche!
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass sie Euch auch so gut gefällt!

***

Wie Ihr rechts sehen könnt, habe ich meinen Dawanda-Shop wieder eröffnet!
Er war jetzt drei Jahre lang leer und es wurde höchste Zeit, ihn endlich wieder zu füllen.
Unser Jüngster ist jetzt vormittags im Kindergarten, sodass ich wieder ein bisschen mehr Zeit zum Nähen und Einstellen habe. Ich werde jetzt also so nach und nach alles, was ich so genäht habe in meinen Shop einstellen.
Einige haben gefragt, was denn mein Beruf ist. Achtung, jetzt kommt ein tolles Wort: ich bin nämlich staatl. gepr. Bekleidungstechnikerin und -gestalterin! Gut, dass ich das selten irgendwo so angeben muss! Ich schreibe meistens einfach das "schöne deutsche Wort" Modedesignerin, das versteht jeder!

***

So, nach dem vielen Text kommen endlich auch ein paar Bilder!


Ich liebe es, auf dem Flohmarkt alte hässliche Lampen zu kaufen und diesen dann mit etwas Farbe und hübschen Stoffen ein neues, schöneres Leben einzuhauchen!


Diese Lampe, die ihren Platz auf meinem neuen Schreibtisch gefunden hat, hatte einen braun-goldenen Marmorfuß! Huuuuaaa! Ein paar Schichten weiße Farbe und alles wird gut! Hauptsache, die Form stimmt! Dazu ein hübsches Blumenstöffchen auf den Schirm geklebt, ein paar Bommeln drumherum,fertig!!!



Auf einem alten Kinderstühlchen sitzen meine ersten beiden Tilda-Puppen. Sie sind ganz zart in weiß und mint gehalten. Der kleine Brummer passt gut dazu.

***

So, jetzt werde ich es mir mit einer Tasse Tee und diesen beiden schönen Zeitschriften gemütlich machen!

Habt alle einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße,

Britta 

Montag, 12. November 2012

Meine Traumküche!

Halli hallo Ihr Lieben!

Vielen vielen Dank zu den lieben Kommentaren zu meinem Stand auf dem Kreativmarkt!
Übernächstes Wochenende sind wir wieder auf einem Markt, dann werde ich auch ein paar Fotos vom Stand meines Sohnes machen. Versprochen!

***

So, nach den sehr bunten Bildern von gestern wird es heute wieder heller.
(Komisch, obwohl ich es bei der Einrichtung eher weiß und pastellig mag,
dürfen Stoffe und meine Kleidung auch gerne mal sehr bunt sein.)

Denn hier ist sie:
Tataaaaaaa!!! Meine Traumküche!!!!


Zwölf Jahre habe ich auf sie gewartet! Sie ist soooooo schön!


Unsere alte Küche war schon im Haus als wir hier damals eingezogen sind.
Sie war jetzt siebenundzwanzig Jahre alt!!!!!
Höchste Zeit für den Küchenhimmel.
Selbst Kühlschrank, Herd und Backofen waren so alt. Das einzige, das erneuert wurde, war die Spülmaschine. Der Backofen ging am Schluss so schwer auf, dass wir zu zweit daran ziehen mussten und Angst hatten, dass uns die ganze Schrankwand entgegenkommt und unter sich begräbt.


Und natürlich war die alte Küche braun.
Ich habe immer von einer weißen Küche geträumt. Jetzt habe ich sie! Und da wir eine offene Küche haben, freue ich mich umso mehr, dass sie jetzt soooo schön ist.


Oben hinter dem schönen alten Emaillesieb habe ich die Steckdosen versteckt.
Die hässlichen Geräte, wie Kaffeemaschine und Toaster,
stehen schön versteckt in der Ecke hinter dem Backofen.


Den schönen rosa Emailletopf und die hinteren beiden Keramikbrettchen habe ich bei der lieben Yvonne gekauft. Der Brotkasten ist vom Schweden. Ich habe ihn passend zur Küche ein wenig aufgehübscht.


Na, was meint Ihr? Gefällt sie Euch auch so gut wie mir? Ich bin verliebt in die neue Küche. In den ersten Tagen haben wir uns immer wieder einen Stuhl davor gestellt, uns darauf gesetzt, nur um sie anzugucken!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Britta

Sonntag, 11. November 2012

Kreativmarkt

Hallo Ihr Lieben!

Erstmal vielen vielen Dank für Eure netten Kommentare!
Das geht jedesmal runter wie Öl.

***

Heute war bei uns in der Nähe ein Kreativmarkt, bei dem viele Kreative aus dem Kölner Norden ihre Werke zeigen und verkaufen. Ich habe Euch ja schon einen Teil meiner genähten Stücke gezeigt.


Ganz rechts auf dem Foto sieht man meinen Sohn, der seinen Stand neben mir hatte.
Er verkauft gerahmte Schwarz-Weiß-Fotografien, in denen Buchstaben erkennbar sind.
Daraus lassen sich dann Wörter, z.B. Namen, zusammenstellen.


Auch meine Töchter hatten beide ihren eigenen Stand. Wir waren auf dem Markt also sehr gut vertreten.
Victorias Bilder von ihrem Stand könnt Ihr Euch hier ansehen!


Es hat heute richtig Spaß gemacht. Das Wetter war schön, sodass viele Menschen kamen.
Alle waren gut gelaunt und es war immer etwas los.


Irgendwie wirkt der Stand auf den Bildern gar nicht so richtig... hmm, na ja, in natura ist ja auch wichtiger!


So, jetzt lege ich die Beine hoch und gucke mir ganz gemütlich Eure heutigen Posts an.
Einen schönen Wochenanfang und ganz viele liebe Grüße,

Britta

Bei uns passiert in den nächsten drei Tagen etwas sehr Spannendes...

Donnerstag, 8. November 2012

Ich hab mal wild...

...rumfotografiert!

`n Abend Mädels!


Heute bin ich einfach mal ein bisschen hier herumgelaufen und habe ein paar Fotos gemacht, um Euch zu zeigen, wie wir hier so wohnen. Ein bisschen alt, ein bisschen neu, Hauptsache uns gefällts.


Es ist zwar schon einiges weiß geworden (und es soll auch noch einiges weiß werden), 
aber dieses wunderschöne Buffet werden wir verschonen.
Es hat so schöne verschiedene Holzmaserungen, da wäre es einfach zu schade, sie zu zu malen.
Außerdem wirkt es durch den weißen Fliesenspiegel trotzdem hell.


Im Flur ist eine Nische, hier gab es einmal einen Durchgang zum Wohnzimmer.
Wir haben dort ein Regal eingebaut, das man so richtig schön dekorieren kann.
Das Bild oben in der Mitte zeigt unseren noch nicht so ganz fertigen
Stammbaum. Wir haben ein Wall-Tattoo auf die Wand geklebt und Fotos von uns, unseren Kindern, Eltern und demnächst auch hoffentlich von unseren Großeltern in Rahmen vom Trödelmarkt daran gehangen.
Sieht klasse aus und ist ein schönes Andenken an liebe Vorfahren. 


So, und hier kommt absolut einmalig ein Foto unseres Sofas. Mein Göttergatte hat mir nämlich
schon vor einiger Zeit ein weißes Sofa versprochen!!!! Yeah!!!!
Ich hoffe ganz fest, dass ich es bekomme, wenn unsere anderen Baustellen (ich werde berichten, is was Größeres!), fertig sind. Wahrscheinlich wird die Wand dann auch weiß. ich glaube, die Hirsche passen dann nicht mehr, auch wenn ich die Tapete irgendwie cool finde. Die Wand lässt sich so auch gar nicht dekorieren.

So, das war´s für heute.

Schöne Grüße,

Britta

Dienstag, 6. November 2012

Granny-Decken und noch mehr...

Hallo Mädels,

ich freue mich soooo sehr, dass Ihr immer wieder bei mir vorbeischaut und so liebe Kommentare hinterlasst!
Aber das wisst Ihr ja selber, wie schön das ist!

***

Ich habe endlich meine zweite Grannydecke fertig!!!
Die Wolle für die nächste liegt schon bereit, deshalb konnte ich es gar nicht mehr abwarten,
endlich fertig zu werden.


Außerdem habe ich natürlich fleißig für den Kreativ-Markt genäht,
der am kommenden Sonntag stattfindet.

Ich zeige Euch mal einen Teil meiner Werke:

Loopschals in allen Farben.



Ich habe Gästehandtücher verziert,...



...gaaaaaaanz viele kleine Kosmetiktäschchen genäht...



...und hübsche Wende-Kragen gezaubert.

Ich habe auch noch einiges andere genäht, was ich aber noch nicht fotografiert habe.
Seit September geht unser Jüngster in den Kindergarten und ich habe wieder ein bisschen mehr Zeit zum Nähen. ich genieße das sehr. Für mich ist das keine wirkliche Arbeit,
obwohl es tatsächlich mein Beruf ist (!), sondern pure Entspannung! 

Nach den beiden Märkten, bei denen ich ausstelle, werde ich endlich meinen Dawanda-Shop wiederbeleben und alles, was übrig ist einstellen.
Falls jemand von Euch Interesse an einem der Stücke haben sollte, sagt mir gerne bescheid.
Ich würde auch tauschen!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,

ganz liebe Grüße,

Britta

Samstag, 3. November 2012

Blümchen-Terrine

 Hallo Ihr Lieben,

nach meinem letzten Post mit superleckeren Kürbissuppe
gab es mehrere Kommentare zu meiner schönen Terrine.

Leider ist sie kein Erbstück von Omma.
Ich habe sie auf dem Flohmarkt ergattert!

Ich sah sie schon von Weitem bei einem dieser Stände,
an denen alles lieblos und wahllos in Kisten auf dem Boden steht.


Als ich nach dem Preis fragte, erklärte mir der (nicht besonders) sympathische Verkäufer, ich müsse schon das komplette Service nehmen! Wollte ich aber eigentlich nicht!
Aber o.k., ich fragte nach dem Komplettpreis: 20€!!!!!
Uuuups, also doch das komplette Service!


Das bestand aus:
einer großen und einer kleinen Terrine,
einer Servierplatte,
zwei Schüsseln,
zehn großen und (leider nur) vier kleinen Tellern!

Glück muss man (frau) haben!

Mittlerweile ist es mein Lieblingsgeschirr und ich hätte gerne noch mehr davon!

***

So, jetzt möchte ich Euch noch ein paar Bilder aus meiner blauen Ecke zeigen!






Eigentlich stehe ich gar nicht so auf blau, aber ich habe so einige Dinge, an denen ich einfach hänge. Deshalb habe ich sie hier "gesammelt".


Ihr seht hier zwei meiner alten Kindernähmaschinen. ich habe eine ganze Sammlung davon, etwa dreißig Stück! leider sind sie mittlerweile sehr selten und daher auch sehr teuer geworden.







Die schöne Zuckerdose und die Kaffeekanne sind vom Flohmarkt.





So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen einen schönen Abend und einen noch schöneren Sonntag!

Alles, alles Liebe,

Britta


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...