Montag, 30. September 2013

10 Fragen, 10 Antworten

Hallo Mädels,

vor einigen Tagen, bat mich die liebe Tina von "create your life!", 10 Fragen zu beantworten.
Das möchte ich jetzt gerne tun und damit Euch nicht langweilig wird, gibt es zwischendurch ein paar aktuelle Bilder von drinnen und draußen zum Anschauen!



1. Frage: Was magst du am Bloggen besonders und was geht gar nicht?

Besonders gerne mag ich am Bloggen, dass ich schon viele viele sehr kreative Blogs mit wunderbar netten Menschen dahinter "kennen gelernt" habe. Ich staune immer wieder darüber, wie viele nette kreative Mädels hier zu treffen sind.
Ich mag es gar nicht, wenn eine Werbung nach der anderen gepostet wird. Dann bin ich ganz schnell weg!



2. Frage: Womit kann man dir eine Freude machen?

In den Blogs kann man mir eine Freude mit schönen Kreativ- oder Dekoideen machen.
Einige liebe Mit-Bloggerinnen haben mir schon eine riesige Freude mit netten Überraschungspäckchen gemacht. Das ist natürlich immer toll!
Im wahren Leben freue ich mich über eine nette Einladung zum Frühstück oder zum Kaffeeklatsch!



3. Frage: Was tust du am allerliebsten und was magst du gar nicht?

Ich liebe meinen Beruf, der ja auch mein Hobby ist und könnte den ganzen Tag an der Nähmaschine verbringen. Abends liebe ich es, faul auf dem Sofa vor der Flimmerkiste zu sitzen und dabei zu Häkeln oder zu Stricken.
Außerdem bin ich natürlich gerne mit meiner Familie zusammen und unternehme mit ihnen Ausflüge oder, noch besser, wir fahren alle gemeinsam in Urlaub!
Ich mag nicht so besonders gerne Elternabende in der Schule und davon haben wir viiiiiieeeele!


4. Frage: Was ist dein Lieblingsessen?

Das Problem ist, dass ich fast alles gerne mag! Ich probiere auch alles!
Einige meiner Lieblingsessen sind Spaghetti Bolognese, Rosenkohl, Salat mit Putenstreifen, gefüllte Paprika und Holland-Nudeln. Das ist ein Gericht, das wir, als ich noch ein Kind war, in Holland kennen gelernt haben. Mittlerweile ist es das Lieblingsessen fast aller Familienmitglieder. Wenn ich es das nächste mal koche, mache ich Bilder und verrate Euch das Rezept!



5. Frage: Was ist das besondere "Etwas" an dir?

Tja, das ist natürlich schwierig von mir selbst zu beantworten. Ich glaube, es ist meine Kreativität. Ich habe immer so viele Ideen, dass ich sie in einem Leben gar nicht alle verwirklichen kann. Viele dieser Ideen gebe ich z.B. an meine Kinder weiter, die sie auch häufig in die Tat umsetzen.


6. Frage: Wenn du könntest, was würdest du gerne verändern?

Ich würde den Nachmittags-Unterricht an den Schulen abschaffen, damit die Kinder und Jugendlichen mehr Zeit für Kreatives, Sport und das Leben haben! Ich finde es sehr schade, wenn ich sehe, wie Victoria jeden Tag um 16.30 Uhr aus der Schule kommt und dann noch Hausaufgaben machen muss. Da bleibt nicht mehr viel Zeit für Schönes übrig!



7. Frage: Wovon träumst du?

Von einem schönen großen Näh- und Bastelzimmer. Ich habe zwar ein eigenes Nähzimmer, das ist aber nur 2,5m x 3m klein und hat auch noch Schräge! Und ich verbringe sehr viel Zeit dort!


8. Frage: Wofür hast du eine "Schwäche"?

Oh oh! Für Vieles!
Erstmal natürlich für die frauentypischen Dinge wie Schuhe, Handtaschen und Klamotten (diese am liebsten aus Holland!).
Und dann kann ich sehr schlecht an schönen Stoffen, Bändern, Knöpfen und Wohnzeitschriften vorbei gehen. Da hat sich schon so einiges angesammelt!


9. Frage: Was möchtest du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Ich möchte gerne noch viele Reisen machen und die Welt entdecken.


10. Frage: Wenn eine Fee kommen würde und du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Das ist einfach! Ich würde mir natürlich wünschen, dass es unserer Familie weiterhin so gut geht wie bisher!


So, ich hoffe, es hat Euch ein bisschen Spaß gemacht!

Ich werde die Fragen nicht weitergeben, denn es haben schon so viele mitgemacht. Aber wer möchte, kann sie natürlich sehr gerne auch beantworten!

Ich wünsche Euch einen sonnigen Oktober!

Liebe Grüße,

Britta


Montag, 23. September 2013

Lampe, Knöpfe, Taschen und Herbst

Hallo Ihr Lieben!

Ich glaube, heute wird´s lang. Also macht´s Euch bequem!

Zuerst möchte ich Euch eine Lampe zeigen, die ich schon vor ein paar Monaten aufgehübscht habe. Bisher stand sie allerdings in meinem Nähzimmerchen und wartete dort auf ihren Einsatz. Jetzt hat sie endlich einen würdigen Platz bekommen.


Den alten Lampenschirm vom Flohmarkt habe ich vom hässlichen Stoff befreit und danach alle Streben mit Stoffstreifen umwickelt, mit Bändern, Schleifchen, Perlen und Kristallen verziert. Der Lampenfuß ist neu. Ich finde sie sehr schön romantisch!





 ~♥♥♥~

Ich habe in der Zwischenzeit wieder einiges genäht. Leider kann ich Euch nicht alles zeigen, weil Geschenke dabei sind und diejenigen, die die Geschenke bekommen sollen, hier mitlesen! Einiges habe ich leider gar nicht fotografiert, weil ich einfach keine Zeit hatte. So z.B. zwei Schultüten, eine hübsche Tasche und jede Menge Kissen.

Diese beiden Taschen wandern im Laufe der Woche noch in meinen Shop!
Beide habe ich wieder, etwas abgewandelt, nach dem schönen Schnitt von allerlieblichst genäht.

Einmal relativ schlicht in hellblau/grau...



...und einmal als "Apfeltasche":

Guck mal, Eva, passt das nicht perfekt!?!

~♥♥♥~

Tja , und dann wollte ich Euch heute eigentlich eine tolle Idee zeigen, die ich letzte Woche hatte. Und dann las ich vorhin den Post vom lieben Linchen, die fast das Gleiche zeigt! Das gibt es doch gar nicht!
Zwei Doofe- ein Gedanke ;-)) Ich hatte die Idee, weil ich doch so viele alte Wäscheknöpfe herumliegen habe.
Das glaubt mir doch jetzt kein Mensch mehr! Heul!!!
Ich zeige sie Euch trotzdem!



 Das war eine ziemlich friemelige Arbeit, weil ich wirklich nur die allerkleinsten Blümchen verwenden konnte, aber ich finde die Knöpfe sooooo schön! Die Mühe hat sich gelohnt. Ich habe auch ausprobiert, die Knöpfe komplett mit Serviette zu überziehen, dann ging aber die schöne Stoffstruktur verloren, das gefiel mir nicht so gut. Wie gefallen sie Euch?


~♥♥♥~


 Heute kam ein wunderschönes Päckchen, darin war mein Gewinn von der Verlosung bei der lieben Nicole von La Casa blanca. Es war so hübsch verpackt, mit einer sehr schönen Karte und leckerer Knabberei!


Darin waren diese beiden wunderschönen Windlichter:



Liebe Nicole, nochmal herzlichen Dank für den schönen Gewinn! Ich habe mich riesig gefreut!
Sie passen genau zu meiner Herbstdeko vor dem Fernseher!



Und da hinter den Pilzen versteckt sich noch etwas Neues!




Dieses süße Wichtelinchen hat mir die liebe Cornelia genäht!
Es ist so hübsch und zauberhaft und macht jetzt einen Spaziergang durch unseren "Herbstwald".






Ihr Lieben, ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Viele liebe Grüße,

Britta


Mittwoch, 18. September 2013

Kreatives und eine Gewinnerin!

Halli hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Euch geht es allen gut!
Ich habe in den letzten Wochen ziemlich viel gearbeitet. Die Vormittage habe ich an der Nähmaschine verbracht, die Abende gemütlich auf dem Sofa mit der Häkelnadel in der Hand.
Einen Teil von dem, was ich fabriziert habe, zeige ich Euch heute mal.


Bei der lieben Tina von Creatina habe ich diese hübschen Häkeltäschchen entdeckt. Sie lassen sich gut häkeln, sind auch leicht abzuwandeln. Ich habe sie noch mit hübschen Stöffchen gefüttert und jeweils einen selbst bezogenen Stoffknopf zum Verschließen darauf genäht.







Die Täschchen sind alle, bis auf das Grüne, in meinen DaWanda-Shop gewandert.


~♥♥♥~

Meine Tochter Katja hatte sich von mir ein Kissen mit Sternen in den Farben rosa und grau gewünscht.
Ich habe hierfür die schöne Stickdatei Country-Quilt-Blocks von ginihouse3 benutzt. Sie ist toll, denn man kann selbst die kleinsten Reste verwerten und davon habe ich Massen!



Katja gefällt das Kissen richtig gut. Wie gefällt es Euch?

~♥♥♥~

Die liebe Cornelia von der Zwergenwelt hatte mir bei unserem Tausch unter anderem einen Stoffstreifen mit Röschen im Kreuzstich bestickt. Als ich nun diesen Rosenstoff entdeckte, wusste ich sofort, er würde wunderschön zu den gestickten Röschen aussehen. Also habe ich heute dieses Täschchen daraus genäht.





Ich finde es sooooo schön! Die Stickerei und der schöne Stoff passen einfach perfekt zusammen.
Liebe Cornelia, gefällt es dir auch so gut?

~♥♥♥~

Ja, und dann habe ich ja auch immer sehr viele Aufträge, die ich nach und nach abarbeite.
Ein Auftrag war eine Tasche mit verschiedenen Wechselklappen (Hallo Tina, das ist deine!), die ich inzwischen schon häufiger genäht habe. Sogar für mich selber! Ich komme leider nur selten dazu, mir selber etwas zu nähen. Ich habe dafür ein Schnittmuster von machwerk benutzt.

Das ist die Tasche:

Das sind die Klappen:

Und so sieht`s dann zusammen aus:




Super, oder!?
Man muss nicht ständig die Tasche umpacken (das finde ich nämlich sehr lästig) und trotzdem sieht die Tasche jeden Tag anders aus.

~♥♥♥~

So, jetzt habt Ihr es fast geschafft! Seid Ihr etwa schon neugierig, wer gewonnen hat?
Ich wollte Euch noch schnell diese wunderschöne Schüssel mit den passenden kleinen Schüsselchen zeigen. Ich habe sie schon vor einiger Zeit auf dem Flohmarkt entdeckt.



Schaut mal, sie stammen noch aus der US Zone! Sehen aber aus wie neu!


Und in dieser schönen Schüssel liegen nun Zettelchen mit den Nummern 1 bis 78.


Kai war die Glücksfee!


Und hat diese Kommentarnummer gezogen:


Die beiden Teller hat gewonnen...

die liebe Sabine von Wohnpotpourri!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Sabine!
Schick mir doch bitte eine E-mail mit deiner Adresse, damit ich dir die Teller schicken kann.
britta.fassbender@unitybox.de

Viele liebe Grüße an all meine lieben Leserinnen, ich freue mich, dass Ihr da seid!
Oder seid Ihr schon alle weg, weil der Post viel zu lang war?

Britta

P.s.: Da das noch längst nicht alles war, was ich genäht und gehäkelt habe, geht´s beim nächsten mal weiter!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...