Sonntag, 30. März 2014

Ein Abschiedsgeschenk

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche bekam ich ein Päckchen von der lieben Kim.

Ich habe mich natürlich riesig gefreut!
Es waren so hübsche Sachen darin.


Dieser zuckersüße kleine mintfarbene Wecker, rosa-weiße Muffinförmchen, ein altes Foto, ein kleiner Anhänger in Form einer Glühbirne, ein hübsches Geschirrtuch und sogar die getrocknete Rose hatte den Transport gut überstanden.




 Inzwischen weiß ich, dass dies ein Abschiedsgeschenk war.
Das macht mich so traurig!




Bestimmt habt Ihr auch Kims Post gelesen, in dem sie sich von uns verabschiedet, weil sie ihren Blog schließen wird. Aber sie hat ihre Spuren in der Bloggerwelt hinterlassen, so dass sie uns gar nicht ganz verloren gehen kann!



 Liebe Kim, du hast dich schon einmal verabschiedet und bist doch wieder gekommen!
Wir warten hier auf dich und freuen uns über jeden noch so klitzekleinen Kommentar von dir!


Ich werde all die hübschen Geschenke von dir in Ehren halten und immer an dich denken, wenn ich sie sehe!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

Britta

Dienstag, 25. März 2014

Kreatives und ein bisschen Osterdeko

Hallo Ihr Lieben!


Ich muss ja zugeben, ich bin momentan ein bisschen blogfaul!
Ich habe viel genäht, gehäkelt, gemalt, einen Zahn gezogen bekommen, hatte Erfolg auf dem Trödelmarkt und treibe mich bei Instagram herum!


Leider habe ich die meisten meiner Werke noch nicht fotografiert. Das werde ich aber nachholen, versprochen!


Auf Wunsch der lieben Andrella habe ich diese Tasche einmal ganz in weiß genäht. Ich habe sie komplett aus Stoffen genäht, die von den Kommunion-Kleidern meiner beiden Mädels übrig waren! Ich liebe diesen weißen Rosenstoff und hatte ihn seit sieben Jahren im Schrank liegen. Jetzt ist er eine Tasche!





♥♥♥



Als ich diese klick klick beiden Posts gelesen hatte, wusste ich, das muss mein Bär auch haben!
Mein Bär ist zwar weder richtig alt noch besonders wertvoll, aber ich mag ihn trotzdem, denn mein Schatz hat ihn mir vor fast zwanzig Jahren in  einem Möbelhaus gekauft, als wir Möbel für unsere erste gemeinsame Wohnung gekauft haben!


Jetzt ist er eine Primabärlerina!


♥♥♥


So langsam zieht hier und da ein bisschen Osterdeko bei uns ein.





♥♥♥



Das schöne Wetter letzte Woche habe ich genutzt, um einige Dinge mit Sprühlack anzusprühen. Das mache ich immer im Garten, denn an der frischen Luft geht das ja am besten.

Unter anderem habe ich diese Glasschale auf einem Fuß, die ich mal aus einem Väschen und einer Glasschale vom Flohmarkt zusammen geklebt hatte, mit hellblauem Lack besprüht.
ich finde, es sieht richtig edel aus!




♥♥♥


Gestern erreichte mich ein Überraschungspäckchen vom lieben Linchen.
Sie verlost gerade zuckersüße kleine Häschen. Und genau so eins hat sie mir geschickt!
Ist das nicht putzig?



Das kleine graue Kugelhäschen hat hinten noch ein weißes Schwänzchen und sollte für Kai sein.
Der hat sich natürlich riesig gefreut!



Liebes Linchen, nochmal ganz lieben Dank für die zwei Süßen!




Euch allen einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Britta

Sonntag, 16. März 2014

High Tea



Der High Tea stammt, wie der Name schon sagt, aus England. Dort entstand ursprünglich aus den Resten des Mittagessens und ein paar süßen Kleinigkeiten der High Tea. Er wurde hauptsächlich von den Damen der Gesellschaft gegen 15 Uhr am "hohen Tisch" eingenommen, während die Herren gegen 18 Uhr den Low Tea am "niedrigen Tisch" mit bequemen Sesseln im Club einnahmen.

Heute gibt es den High Tea natürlich nur noch zu besonderen Anlässen.

Unser besonderer Anlass war der Workshop, den die liebe Anja organisiert hat, bei der lieben Carin in der Nähe von Roermond.
Bereits bei unserer Ankunft war der Tisch wunderschön gedeckt. Außer Anja und mir waren noch vier weitere sehr nette Frauen dabei.





Die hübschen rosa Bellies hatte Anja für alle mitgebracht. Sie passten perfekt zur Tischdeko!
Danke nochmal, du Liebe!






Die ersten leckeren Tees und Kuchen durften wir sofort probieren. Währenddessen erklärte uns Carin alles über die verschiedenen Bestandteile des High Tea und die verschiedenen Teesorten.






Genauso lecker wie alles aussieht, war es auch!




Die köstlichen Brownies wurden mit Sahne und Eierlikör serviert! Hhhmmmm!!!





Nach dieser ersten "Stärkung" gingen wir gemeinsam in die Küche um noch weitere Köstlichkeiten, die zum traditionellen High Tea gehören, zuzubereiten.


Anja füllte den Teig für die Scones in Muffinsformen, ich bereitete herzhafte Mini-Pies vor.







Diese Bilder zeigen die Zubereitung der Queen Mary Torte.
Durch die vielen Blätterteig-Ecken sieht sie nach dem Backen wie eine Krone aus.





Auch weitere herzhafte Kleinigkeiten wurden zubereitet,
drei verschiedene Sandwiches und herzhaft gefüllte Windbeutel.





Ein absoluter Traum war auch dieser Lemon Curd! Eine fluffige zitronige Wolke, sooooo lecker.



Nachdem alles soweit vorbereitet war, dass wir nur noch darauf warten mussten, bis die Gerichte fertig gebacken waren, machten wir eine kleine Pause mit leckerem Hugo in Carins traumhaft schönen Garten.








Ist dieser Garten nicht einfach traumhaft schön!?!








Nach der kleinen Pause ging es an die Verköstigung unserer selbstgemachten Leckereien.





Zu den Scones gab es Clotted Cream mit Pflaumen- oder Brombeermarmelade oder mit Lemon Curd, mein absoluter Favorit!


Zwischendurch gab es immer wieder verschiedene Teesorten, wie weißer Tee, grüner Tee, Roibos, Pfefferminz, Earl Grey und Lady Grey. 





Beim High Tea wird nicht nur mit Tischdecke und einem besonders hübschen Geschirr gedeckt, die kleinen Köstlichkeiten werden auf Etageren oder Platten mit Fuß arrangiert, so dass die Tafel sehr edel wirkt!







Ich finde, der High Tea ist eine wunderbare Möglichkeit, einmal eine etwas andere Einladung zu geben. Man gibt sich viel Mühe, den Tisch schön herzurichten und es gibt verschiedene süße und herzhafte Köstlichkeiten, so dass jeder essen kann, worauf er Appetit hat.


Es war ein wunderschöner Tag!


♥♥♥


Das war jetzt ein sehr langer Post, aber der Tag war einfach so schön, dass ich nichts auslassen wollte!
Ich würde mich freuen, wenn ich Euch hiermit den High Tea ein wenig näher bringen konnte!

Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Britta



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...